PicoSure® und BiAxis QS – Zwei Laser, denen Hautärzte und Tätowierer bei der Tattooentfernung vertrauen

 

Die Spezialisten für eine kompetente Tattooentfernung.

Laser ist nicht gleich Laser! Wir haben viele Lasersysteme für unsere Kunden ausprobiert und versuchen auch immer einen Finger am Puls der Zeit zu haben. Vom Billig-Laser aus Fernost, bis zu äußerst kostenintensiven Kliniksystemen. Wirklich bewährt haben sich bei uns bis dato zwei!

Der PicoSure® Alexandrit-Laser (Pikosekundenlaser) und der BiAxis QS Nd:YAG-Laser (Nanosekundenlaser) – Beide hochmoderne, energiereiche, medizinische Profi-Laser. PicoSure „Made in the USA“ und der BiAxis QS „Made in Germany“: Ob einfarbig, bunt, ob grob oder filigran, ob Profi- oder Laientätowierung oder Permanent Make-up – mit den Lasern bestehen die besten Aussichten, störende Hautbilder zum Verschwinden zu bringen. Klar ist für jeden, der sich mit der Tattooentfernung ausgiebig beschäftigt hat, eine 100%ige Garantie für eine komplette Entfernung jeglichen Tattoo-Mittels gibt es nicht. Diese Garantie werden wir bisweilen auch nicht geben können. Allerdings ist die sogenannte Clearance-Rate (der prozentuale Anteil, den man an Tattoo-Pigmenten aus der Haut zertrümmern und entfernen kann) bei uns ausgesprochen hoch.

Der PicoSure® ist nach den strengen Regularien der FDA geprüft und zugelassen, der BiAxis QS Laser gemäß den CE-Richtlinien für Medizinprodukte und wurde durch die finnischen Fachleute der VTT Expert Services Ltd. for Medical Devices Technology ausgiebig geprüft und zertifiziert.

Besonders hautschonende und effektive Tattooentfernung

Der PicoSure Laser ist Pikosekundenlasertechnik auf höchstem Niveau. Der Alexandritlaser findet seinen internationalen Einsatz in den renommiertesten Kliniken und Arztpraxen. Dank der Kooperation mit der Kosmed-Klinik Hamburg und Chefdermatologen Dr. Walter Trettel, können wir gemeinsam und unter seiner Leitung den PicoSure bei uns am Standort Berlin für Deine Tattooentfernung einsetzen.

Seine ultrakurzen Pikosekunden-Laserimpulse machen die Entfernung ungewünschter Tattoopigmente aus Deiner Haut schmerzärmer und benötigen i.d.R. weniger Behandlungswiederholungen als mit üblichen Nanosekundenlasern. Mit der neuartigen Alexandrit-Lasertechnik und seiner LIcht-Wellenlänge 755nm lassen sich nun auch schwierig zu entfernende Blau- und Grüntöne entfernen.

Der BiAxis QS Laser Nanosekunden Nd:YAG-Laser hat sich ebenfalls bei Hautärzten in Praxen und Universitätskliniken, wie darüber hinaus bei Profi-Tätowierern in ihren Studios seit Jahren bewährt. Durch die enge Zusammenarbeit mit unserem Laserentwickler, wurde das Lasersystem speziell für die sich stetig modifizerenden Bedürfnisse in der Tattooentfernung mit uns gemeinsam weiterentwickelt und angepasst.

Dank seines äußerst exakten und stabilen Laserstrahlprofils, können Farbpigmente einzeln mit hochenergetischem Licht (1,0 Joule, Single-Pulse bei 1064nm) beschossen werden. Aufgrund seiner hohen Energiedichte von bis zu 1,8 Joule (Double-Pulse) bei 6 Nanosekunden Impulsgeschwindigkeit (bis 2.2 Joule, Tripple-Pulse im Free-Running Modus) gehört er zu den energiereichsten Lasersystemen seiner Kategorie und wirkt trotz dieser Kraft gewebeschonend auf die Tattoo-Partikel ein.

Über eine am Handstück verstellbare Laserstrahl-Spot-Größe von 2-10 mm lassen sich sehr feine wie große Tattoo-Pigmente gezielt auch in tieferen Schichten der Haut (Dermis) ansteuern. Mehr zur Funktionsweise des Lasers erfährst Du hier. Zu den FAQs